false

Standortprofil - Gammertingen

Basisdaten

NICHTWEIT WEG - SONDERN MITTENDRIN

Mag das nette Lauchertstädtchen Gammertingen am südlichen Rand der Schwäbischen Alb auch etwas Abseits vom großen Rummel der Megacities gelegen sein, so liegt es dennoch genau zentral und günstig in der Mitte zwischen der Metropolregion rund um Stuttgart und dem schönen Bodensee.

Als Unterzentrum im ländlichen Raum versorgt die Stadt eine Raumschaft von 20.000 Einwohnern. Mit ihrer gut ausgebauten Infrastruktur kann sich die Stadt Gammertingen am südlichen Rande der Schwäbischen Alb zwischen den Regionen Bodensee-Oberschwaben und Neckar-Alb und in der Grenzlage zwischen den Landkreisen Sigmaringen Biberach, Reutlingen und Zollernalb bestens positionieren.

Die Stadt Gammertingen mit seinen fünf Stadtteilen ist wichtiger Knotenpunkt auf den Verkehrsachsen der B 313 und der B 32 zwischen den Oberzentren Reutlingen/Tübingen, den beiden Mittelzentren Hechingen und Albstadt und dem Oberland in Richtung Sigmaringen, Riedlingen oder Bodensee-Oberschwaben. Auch als technischer Betriebsmittelpunkt des Eisenbahnnetzes der Hohenzollerischen Landesbahn AG profitiert die Stadt an der Zollernalb-Bahn ZAB 2 von seiner günstigen Verkehrslage. Im ländlichen Bildungszentrum der Stadt finden über 1.600 Schülerinnen und Schüler von Grundschulen, über SBBZ, Werkreal- und Realschule bis hin zum Gymnasium alle vielfältigen Bildungsangebote vor Ort. Für die Kleinen ab einem Jahr gibt es wohnortnah Kindergrippenplätze und eine Vielzahl an Betreuungsangeboten in unseren Kindergärten.

Im sozialen Bereich ist Gammertingen überregionaler Dienstleistungsstandort für die umfangreichen Einrichtungen des diakonischen Unternehmens Mariaberg e. V. und der private Wendelsteinklinik. Im Bereich der Ärzteversorgung gibt es diverse Fach- und Allgemeinärzte vor Ort.

Mit der Gammertinger Energie- und Wasserversorgung GmbH (GEW) und weiteren kommunalen Versorgungsunternehmen wird für die Bürgerschaft und vor allem das Gewerbe eine hervorragende und sichere Infrastruktur von Strom über Wärme, Ferngas bishin zur Glasfaserversorgung bereitgestellt. Eine weitgehend gesunde Wirtschaftsstruktur aus Handwerk, Dienstleistung und Industrie mit weit über 2.800 sozialversicherungspflichtigen Arbeitplätzen vor Ort, gepaart mit einem intakten Wohnumfeld, guter Einzelhandelsstruktur und einem vielfältigen Vereins- und Kulturangebot, machen das auf eine lange, aber auch wechselvolle Geschichte zurückblickende ehemalige Hohenzollernstädtchen, heute zu einem attraktiven lebens- und liebenswerten Gemeinwesen mitten in der gesunden Alb-Natur - quasi in der SCHWÄBISCHEN ALB-TOSKANA.

72501
Deutschland
Baden-Württemberg
Sigmaringen
Tübingen
Hohenzollernstraße 5 - 7
[Trégueux (Frankreich, Bretagne)

Harthausen, Gemeinde Grasbrunn (Deutschland, Bayern)]
 

Allgemeine Angaben

Gemarkungsfläche:
52970000 qm
davon Siedlungsfläche:
3480000 qm
Höhenlage von:
667 m
bis: 814 m
Wohnbevölkerung am:
31.12.2017
gesamt: 6420
Versicherungspflichtig Beschäftigte am:
30.06.2016
gesamt: 2919
davon produzierendes Gewerbe:
545
davon Handel/Verkehr: 540
davon Dienstleistung:
1833
Pendler am:
30.06.2016
Berufs-Einpendler:
1859
Berufs-Auspendler: 1489
Hebesatz Gewerbesteuer:
340
Hebesatz Grundsteuer A:
330
Hebesatz Grundsteuer B: 320

Verkehr / Infrastruktur

Entfernungen:
zur Autobahn:
45 km 
zur Bundesstrasse: 0 km 
zum Bahnhof:
0 km 
zum Güterbahnhof: 20 km 
zum ÖPNV:
0 km 
zum nächsten Binnenhafen: 95 km 
zum Flughafen:
70 km 
Weitere Infrastruktur Merkmale:
Breitband Internet (DSL / VDSL):
Ja
Gasanschluss: Ja
Fernwärme:
Ja
 

Forschung / Bildung

Grundschule / Volksschule / Primarschule:
Ja
Hauptschule / Sekundarschule: Ja
Realschule:
Ja
Gymnasium: Ja
Privatschule / Internat:
Ja
Berufsschule: Ja
Berufsfachschule:
Ja
Sonstige: Akademie Laucherttal

Gesundheits- / Sozialwesen

Krankenhaus:
Ja
Kindertagesstätte: Ja
Kindergarten:
Ja
 
Bemerkung:
- Ärzte, Fachärzte vor Ort in Einzelpraxen, Gemeinschaftspraxen oder MVZ´s - sonstige medizinische Dienstleistungen - Private psychosomatische Klinik - Mariaberg e. V. als Komplexeinrichtung der Jugend- und Behindertenhilfe - Fachkrankenhaus für Kinder- und Jugendpsychiatrie - städtisches Altenpflegeheim St. Elisabeth - diverse Sozialstationen

Freizeit / Sport

öffentliches Hallenbad:
Ja
Tennisplatz / Tennishalle: Ja
Mehrzweckhalle:
Ja
Reithalle: Ja
Reitplatz:
Ja
 
Bemerkung:
- diverse Turn- und Sporthallen, Stadion, Baseballspielfeld - Freizeitanlage an der Lauchert zwischen Gammertingen und Bronnen - Dorf- und Themenspielplatz "Mensch und Wasser" in Bronnen

Kultur

Museum:
Ja
Öffentliche Bücherei: Ja
Bemerkung:
- jährliche OPEN-AIR-KINO-Woche - klassische Schlosskonzerte - vielfältige Festveranstaltungen, Konzerte, sonstige kulturelle Aktivitäten

Wohnungs- / Immobilienmarkt

Wohnbaufläche
80.000  qm - davon in Gemeindehand 35000.0 qm
Gesamt-Gewerbefläche
111.300 qm
Grundstückskosten inklusive Erschliessung von
25  bis  80 EUR
Wohnbauflächen Erschl. in den nächsten 5 Jahren
45.000 qm
Bemerkung:
- Grundstückskosten Gewerbe von 25 bis 35 Euro - Grundstückskosten Wohnen von 35 bis 80 Euro
72501 Gammertingen
72501 Gammertingenmap_StandortKarte
Karte vergrößern

Immobilien einbinden

Ansprechpartner

Holger Jerg
Hohenzollernstraße 5-7
72501 Gammertingen
Tel.: 07574/ 406-110
E-Mail: info@gammertingen.de

Logo

Logo des Standorts: Gammertingen